Ernst-Georg Schwill - Height Birthday Zodiac Filmography Biography

Ernst-Georg Schwill’s height is 5ft 4.25in (1.63 m)

Ernst-Georg Schwill is German actor

Best Known For Movie: Good Bye Lenin!
Height: 5ft 4.25in (1.63 m)
Born: March 30, 1939 , Berlin, Germany
Filmography: Tatort (1991-2013), Sieben Tage Ohne (2013), SOKO Leipzig (2009-2012), Götter wie wir (2012), Sushi in Suhl (2012), Blonder als die Polizei erlaubt (2012), The Tower (2012), Fragmente (2011), It’s Not Over (2011), Blackout (2010), Das Geheimnis in Siebenbürgen (2010), Der Kaiser von Schexing (2009), Liebling, weck die Hühner auf (2009), Männersache (2009), Donna Leon (2008), In aller Freundschaft (2001-2008), Hamburg Dockland (2008), Cinderella for a Night (2008), Wie angelt man sich seine Chefin (2007), Löwenzahn (2004-2007), Kinder, Kinder (2007), Du bist nicht allein (2007), Die Aufschneider (2007), Castle Einstein (2006), Niemand liebt Dich so wie ich (2006), Ein starkes Team (2006), Rose unter Dornen (2006), Die Nachrichten (2005), Irren ist sexy (2005), Ein Engel namens Hans-Dieter (2004), My Place in Life (2004), A Case for Two (2004), Berlin, Berlin (2004), Alles Samba (2003), Tage des Sturms (2003), Strange Gardens (2003), Für alle Fälle Stefanie (2003), Good Bye Lenin! (2003), Die Drei vom Buschweg (2003), Unser Papa – das Genie (2002), Herzen in Fesseln (2002), Vaya con Dios (2002), Die fabelhaften Schwestern (2002), The Country Doctor (2001), Der Verleger (2001), Hat er Arbeit? (2000), Die Straßen von Berlin (2000), Deutschlandspiel (2000), Der letzte Zeuge (2000), Der Puma – Kämpfer mit Herz (1999), Die Hochzeitskuh (1999), Mama ist unmöglich (1997-1999), Klemperer – Ein Leben in Deutschland (1999), Wolff’s Turf (1996-1999), Ufos über Waterlow (1998), Im Namen des Gesetzes (1998), Die Wache (1997), Dizzy, lieber Dizzy (1997), Changing Skins (1997), Bukow and König (1972-1997), Der Millionär (1996), Ein Biest mit Silberblick (1996), Wolkenstein (1996), Immer wieder Sonntag (1996), Die Bratpfannenstory (1995), Salto postale (1994-1995), Kanzlei Bürger (1995), Zwei alte Hasen (1994), Burning Life (1994), Elbflorenz (1994), Liebling Kreuzberg (1994), Immenhof (1994), Die Gespenster von Flatterfels (1992-1993), Ein Mord danach (1993), Motzki (1993), Der Hausgeist (1993), Anna – annA (1993), Freunde fürs Leben (1993), Child’s Play (1992), Banale Tage (1992), Feuerwache 09 (1991), Agentur Herz (1991), Luv und Lee (1991), Unser Haus (1991), König Phantasios (1990), Bahnhof für Robert (1990), Alter schützt vor Liebe nicht (1990), Flugstaffel Meinecke (1990), Die gläserne Fackel (1989), Johanna (1989), Zwei schräge Vögel (1989), Der Staatsanwalt hat das Wort (1966-1989), Von Fall zu Fall (1989), Die Galgenbrücke (1989), Rapunzel or the Magic of Tears (1988), Bei Neuhaus zu Haus (1988), Haushaltsauflösung (1988), Eine Magdeburger Geschichte (1988), An allem ist Matuschke schuld (1988), Kiezgeschichten (1987), Altes Herz geht auf die Reise (1987), Künstler, König und Modell (1987), Fridolin (1987), Der Hut des Brigadiers (1986), Rund um die Uhr (1986), Weiße Wolke Carolin (1985), Der Haifischfütterer (1985), Die Leute von Züderow (1985), Mit vierzig hat man noch Träume (1984), La Mandragola (1984), Das Puppenheim in Pinnow (1984), Fariaho (1983), Der Angler auf dem Dach (1983), Automärchen (1983), Rächer, Retter und Rapiere (1982), Der blaue Oskar (1982), Asta, mein Engelchen (1981), Die Stunde der Töchter (1981), Mein Vater Alfons (1980), Max und siebeneinhalb Jungen (1980), Oben geblieben ist noch keiner (1980), Archiv des Todes (1980), Spielhaus (1980), Lachtauben weinen nicht (1979), Pinselheinrich (1979), Einfach Blumen aufs Dach (1979), Zwerg Nase (1978), Scharnhorst (1978), Gefährliche Fahndung (1978), Jugendweihe (1978), Ich bin nicht meine Tante (1978), The Devil’s Three Golden Hairs (1977), The Little Magician and the Bad Mark (1977), Der Weg ins Nichts (1976), Was kostet Martin die Welt? (1976), Adam und Eva und kein Ende (1976), Krach im Hochhaus (1976), Das Mädchen Krümel (1976), Die schwarze Mühle (1975), Ich war in Honolulu – wetten? (1974), Der Leutnant vom Schwanenkietz (1974), Die eigene Haut (1974), Rotfuchs (1973), Zement (1973), Reizende Ferien (1973), Der Troll und der Musikant (1973), Bitte, recht freundlich! (1973), Aller Liebe Anfang (1972), Die Ballade von der Geige (1972), Kretschinskis Hochzeit (1971), Optimistische Tragödie (1971), Der Sonne Glut (1971), My Zero Hour (1970), Tscheljuskin (1970), Schüsse unterm Galgen (1970), Close to the Wind (1970), Der Streit um den Sergeanten Grischa (1970), Im Spannungsfeld (1970), Der Weihnachtsmann heißt Willi (1969), Drei von der K (1969), Hans Beimler, Kamerad (1969), Nebelnacht (1969), Sehnsucht nach Sabine (1969), Krupp und Krause (1969), Rosen (1968), Kriminalfälle ohne Beispiel (1968), Alchimisten (1968), Farewell (1968), Mord am Montag (1968), Rote Bergsteiger (1968), Shchit i mech (1968), Kaule (1967), Die Fahne von Kriwoj Rog (1967), Geschichten jener Nacht (1967), Wedding Night in the Rain (1967), Schönes Weekend, Mister Bennett! (1967), Die Reise nach Sundevit (1966), Fernsehpitaval (1966), Flucht ins Schweigen (1966), Atze (1966), Das Jahr davor (1966), Truthahn-Story (1966), Rote Rosen für mich (1964), In Search of the Magical Bird (1964), Das Stacheltier – Kein Problem (1962), Little Red Riding-Hood (1962), Die aus der 12b (1962), Das Kleid (1961), Das Rabaukenkabarett (1961), Silvesterpunsch (1960), Fünf Patronenhülsen (1960), Maibowle (1959), Senta auf Abwegen (1959), SAS 181 antwortet nicht (1959), Sie nannten ihn Amigo (1959), Unser Sandmännchen (1958), Berlin – Ecke Schönhauser (1957), Eine Berliner Romanze (1956), Alarm at the Circus (1954), Zibb (2008), Riverboat – Die MDR-Talkshow aus Leipzig (2007).
Other Names: Ernst-Georg Schwil, Ernst Georg Schwill
Astrological Sign: Aries
Occupation: Actor

Leave Your Comment