Herbert Kofer - Height Birthday Zodiac Filmography Family Biography

Herbert Kofer’s height is 5ft 8.5in (1.74 m)

Herbert Köfer is a German actor, voice actor and TV presenter.

Best Known For Movie: Pension Schöller
Born: February 17, 1921 , Prenzlauer Berg, Germany
Filmography: In aller Freundschaft (2001-2014), SOKO Leipzig (2006-2014), Heiter bis tödlich – Akte Ex (2012), Fly Away (2012), Hamburg Dockland (2010), KDD – Kriminaldauerdienst (2008), Ein starkes Team (2007), Allein unter Bauern (2007), Unsere zehn Gebote (2006), SOKO Wismar (2005), Mein Vater und ich (2005), Baby You’re Mine (2005), Tompson Musik (2004), Liebesau – die andere Heimat (2002), Our Charly (2002), Wolff’s Turf (2000), Castle Einstein (2000), Leinen los für MS Königstein (1997-1998), Pension Schöller (1997), Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen (1997), Aber ehrlich! (1997), Der Millionär (1996), Die Bratpfannenstory (1995), Ein seltsamer Heiliger (1995), Zwei alte Hasen (1994), Elbflorenz (1994), Immer wieder Sonntag (1993), Auto Fritze (1993), Karl May (1992), Akt mit Blume (1991), The Dove on the Roof (1990), Konstantin und Alexander (1989), Eine Frau für drei (1989), Tierparkgeschichten (1989), Von Fall zu Fall (1989), Schauspielereien (1979-1988), Danke für die Blumen (1988), Maxe Baumann aus Berlin (1987), König Karl (1986), Leute sind auch Menschen (1986), Schäferstündchen (1986), Das Gesellenstück (1986), Rabenvater (1986), Bukow and König (1973-1986), Neumanns Geschichten (1986), Meine Tochter – deine Tochter (1985), Geschichten übern Gartenzaun (1982-1985), Müllers kommen (1985), Haus Seeblick (1984), Familie intakt (1984), Familie Neumann (1984), Ein Häuschen im Grünen (1983), Alleinstehend (1983), Frühstück im Bett (1983), Der Lumpenmann (1982), Das große Abenteuer des Kaspar Schmeck (1982), Verflucht und geliebt (1981), Maxe Baumann (1979-1981), Martin XIII. (1981), Glücklich – aber verheiratet (1981), Grenadier Wordelmann (1980), Anna und das Familiengespenst (1980), The Lion Carpenter (1980), Aber Doktor (1980), Patricia (1979), Kleine Fische (1979), Die lange Straße (1979), Irrtum ausgeschlossen (1979), Rentner haben niemals Zeit (1978-1979), Zwei Betten in der hohen Tatra (1978), Fragen an einen alten Mann (1978), Einer muß die Leiche sein (1978), Urlaub nach Prospekt (1977), Ein Bums wirkt manchmal Wunder (1977), Wen der Hafer sticht (1977), Der graue Hut (1977), Drei Töchter – Armer Vater (1977), Frauen sind Männersache (1976), Die Lindstedts (1976), Nelken in Aspik (1976), Interview mit Theodor (1976), Liebesfallen (1976), The Light on the Gallows (1976), Nicht kleinzukriegen (1976), Krach im Hochhaus (1976), Männerwirtschaft (1975), Toggenburger Bock (1975), Die schwarze Mühle (1975), Opadly liscie z drzew (1975), Heiraten/Weiblich (1975), Du bist dran mit Frühstück (1975), Pirat mit Hindernissen (1975), Neues aus der Florentiner 73 (1974), …verdammt, ich bin erwachsen (1974), Die Ostsee ruft (1974), Liebe mit 16 (1974), Hans Röckle und der Teufel (1974), Das Wunschkind (1974), Valter brani Sarajevo (1974), Meine Frau macht Geschichten (1974), Ein Freudenfeuer für den Bischof (1974), Die Zwillinge (1973), Eva und Adam (1973), Reizende Ferien (1973), Der Floh im Ohr (1973), Bitte, recht freundlich! (1973), Aller Liebe Anfang (1972), Die Ballade von der Geige (1972), Walter Defends Sarajevo (1972), Kriminalfälle ohne Beispiel (1967-1972), Tecumseh (1972), Der Prozess gegen die Neun von Catonsville (1972), Der Mann, der nach der Oma kam (1972), KLK Calling PTZ: The Red Orchestra (1971), Verwandte und Bekannte (1971), Die Verschworenen (1971), Über ganz Spanien wolkenloser Himmel (1971), Mein Freund (1971), Jeder stirbt für sich allein (1970), Denn ich sah eine neue Erde (1970), Worauf es ankommt (1970), Schüsse unterm Galgen (1970), Fisch zu viert (1970), Fernsehpitaval (1962-1970), Staub und Rosen (1969), Sankt Urban (1969), Androklus und der Löwe (1969), Hauptmann Florian von der Mühle (1969), Hans Beimler, Kamerad (1969), Sasiedzi (1969), Geheime Spuren (1969), Die Dame aus Genua (1969), Jungfer, Sie gefällt mir (1969), Projekt Aqua (1969), Krupp und Krause (1969), The Murder That Was Never Recognized (1968), Ich – Axel Caesar Springer (1968), Mord am Montag (1968), Rote Bergsteiger (1968), Treffpunkt Genf (1968), Tod im Preis inbegriffen (1968), A Lord of Alexander Square (1967), Kleiner Mann – was nun? (1967), Der Mann aus Kanada (1967), Frau Venus und ihr Teufel (1967), Wedding Night in the Rain (1967), Wendeleit ist wieder da (1967), Television (1967), Schönes Weekend, Mister Bennett! (1967), Emilia Galotti (1967), Hände hoch oder ich schieße (1966), Schatten über Notre Dame (1966), Pierre und Isabelle (1966), Hannes Trostberg (1966), Frühstück mit Julia (1966), Der Ehedoktor (1966), Drei leichte Fälle (1966), Das Risiko (1965), Das Stacheltier – Aber genau! (1965), Just Don’t Think I’ll Cry (1965), Episoden vom Glück (1965), Eiche und Angora (1965), Lots Weib (1965), Muss das sein? (1965), Heimbachs Gäste (1965), Wolf unter Wölfen (1965), Der Reserveheld (1965), Ein mittlerer Held (1965), Das Stacheltier – Die stachlige Leinwand (1964), Pension Boulanka (1964), Reizende Leute (1964), Der Narr (1964), Rose Bernd (1964), Schwarzer Samt (1964), Lütt Matten und die weisse Muschel (1964), Verliebt und vorbestraft (1963), Jetzt und in der Stunde meines Todes (1963), Döring sagt, wie’s ist (1963), Reserviert für den Tod (1963), Nackt unter Wölfen (1963), Das Stacheltier – Pünktlich wie die Maurer (1962), Rom, Via Margutta (1962), Vor Sonnenuntergang (1962/II), Parker kommt heut nacht (1962), Die Entlassung (1962), Das Stacheltier – Die Wand der Vergeltung (1962), Das Stacheltier – Wir kennen uns doch (1961), Guten Tag, lieber Tag (1961), Der Prozess der Mary Dugan (1961), Der keusche Lebemann (1961), Der Traum des Hauptmann Loy (1961), Drei Mann auf einem Pferd (1961), Stöpsel (1961), Der Meisterboxer (1961), Die Hochzeitsreise (1961), Weekend im Paradies (1961), Die vertagte Nacht (1960), Schritt für Schritt (1960), Fahrt ins Blaue (1960), Ehesache Lorenz (1960), Der Tote und sein General (1960), Ich bin nicht mein Bruder (1960), Der Henker richtet (1960), Parole Freies Deutschland (1960), Der Weihnachtsmann lebt hinterm Mond (1959), Maibowle (1959), Das schwarze Schaf (1959), Haare hoch! (1958-1959), Reportage 57 (1959), Versuchsreihe K7 (1958), Die Heirat (1958), Der blaue Aktendeckel (1957), Mazurka der Liebe (1957), Was, Sie kennen Milton nicht? (1956), Der Geizige (1956), Mirandolina (1956), Kawulke contra Meyer (1956), Ferien, Schi und Schneegestöber (1956), Der Teufelskreis (1956), Das Stacheltier – Frisch Gesellen, seid zur Hand! (1956), Ein Polterabend (1955), Ein gewöhnlicher Fall (1955), Kaba-rette sich, wer muss! (1954), Die Beförderung (1954), Der Truthahn mit der Medaille (1954), Morgendämmerung (1954), Die schwarze Liste (1954), Eifersucht – ja oder nein? (1954), Taillenweite 68 (1953), Wehe, wenn sie losgelassen (1953), Anna Susanna (1953), Die Sonnenbrucks (1951), Riverboat – Die MDR-Talkshow aus Leipzig (2006-2008), Zibb (2007-2008), Der Osten lacht (1999), Beswingt und heiter (1983), Das blaue Fenster (1978), Langer Samstag (2002-2003), …uns’re Helga… (1995), The Best of Big Helga (1991).
Astrological Sign: Aquarius
Occupation: Actor
Spouse: Heike Knochee (m. 2000), Ute Boeden (m. ?–2000)
Children: Miriam Köfer, Andreas Köfer
Height: 5ft 8.5in (1.74 m)

Leave Your Comment