Sonja Ziemann - Height Birthday Zodiac Filmography Family Photos Biography

Sonja Ziemann’s height is 5ft 5in (1.65 m)

Sonja Ziemann is a German film and television actress.

Sonja Ziemann

Best Known For Movie: The Eighth Day of the Week
Born: February 8, 1926 , Eichwalde, Germany
Filmography: Park Hotel Stern (1997), Guten Morgen Mallorca (1996), Ein Abend mit Georg Thomalla (1982), Das Biest (1977), Der Kommissar (1973), Das Messer (1971), Fröhliche Weihnachten (1970), Alle hatten sich abgewandt (1970), De Sade (1969), The Bridge at Remagen (1969), Kolportage (1968), Liebesgeschichten (1967), Josephine (1967), Das Leben des Horace A.W. Tabor – Ein Stück aus den Tagen der letzten Könige (1965), Madeleine und Manouche (1965), Halløj i himmelsengen (1965), Frühstück mit dem Tod (1964), Story of San Michele (1962), Journey Into Nowhere (1962), Her Most Beautiful Day (1962), The Dream of Lieschen Mueller (1961), A Matter of WHO (1961), Denn das Weib ist schwach (1961), The Secret Ways (1961), The Nabob Affair (1960), Darkness Fell on Gotenhafen (1960), Strafbataillon 999 (1960), Rebel Flight to Cuba (1959), Menschen im Hotel (1959), Liebe auf krummen Beinen (1959), Stalingrad: Dogs, Do You Want to Live Forever? (1959), Serenade of Texas (1958), Die Beklagte (1958), The Eighth Day of the Week (1958), Tabarin (1958), The Italians They Are Crazy (1958), Frauenarzt Dr. Bertram (1957), Frühling in Berlin (1957), Nothing But Trouble with Love (1956), Kaiserball (1956), Opernball (1956), Dany, bitte schreiben Sie (1956), Das Bad auf der Tenne (1956), Supreme Confession (1956), A Girl Without Boundaries (1955), Ich war ein häßliches Mädchen (1955), Love Without Illusions (1955), The Little Czar (1954), Die sieben Kleider der Katrin (1954), Meine Schwester und ich (1954), Bei Dir war es immer so schön (1954), Die Privatsekretärin (1953), Mit siebzehn beginnt das Leben (1953), Christina (1953), Hollandmädel (1953), Am Brunnen vor dem Tore (1952), Made in Heaven (1952), Alle kann ich nicht heiraten (1952), Die Diebin von Bagdad (1952), The Heath Is Green (1951), Johannes and the 13 Beauty Queens (1951), Die Frauen des Herrn S. (1951), One Must Be Handsome (1951), The Merry Wives of Windsor (1950), The Black Forest Girl (1950), Maharadscha wider Willen (1950), Eine Nacht im Separee (1950), Nach Regen scheint Sonne (1949), Um eine Nasenlänge (1949), Nächte am Nil (1949), Die Freunde meiner Frau (1949), Nichts als Zufälle (1949), Wege im Zwielicht (1948), Danke, es geht mir gut (1948), Liebe nach Noten (1947), Herzkönig (1947), Spuk im Schloß (1947), Allez Hopp (1946), Sag’ die Wahrheit (1946), Freunde (1945), Eine kleine Sommermelodie (1944), Hundstage (1944), Geliebter Schatz (1943), Die Jungfern vom Bischofsberg (1943), Ein Windstoß (1942), Die große Starparade (1954), Bei Dir war es immer so schön (1954), Alle kann ich nicht heiraten (1952), Die Diebin von Bagdad (1952), Germaine Damar – Der tanzende Stern (2011), Heimat – Deine Filme: Der Traum vom Paradies (2008), Bambi Verleihung 2008 (2008), Was kann denn schöner sein (2007), Beckmann (2006), Filmlegenden. Deutsch (2005), Kein schöner Land (1999), NDR Talk Show (1989), Gut gefragt ist halb gewonnen (1966), Curd Jürgens erzählt… (1963), The Affairs of Julie (1957), Die große Starparade (1954), René Deltgen – Der sanfte Rebell (2004), Die Helden von Bern (2004).
Other Names: Sonia Ziemann
Astrological Sign: Aquarius
Occupation: Film Actress
Spouse: Charles Régnier (m. 1989–2001), Marek Hłasko (m. 1962–1969), Rudolf Hambach (m. 1952–1956)
Children: Pierre Hambach
Awards: German Film Award – Special Award for Outstanding Contributions to German Cinema
Height: 5ft 5in (1.65 m)
First Name: Sonja
Last Name: Ziemann
Birthplace: Eichenwalde Germany

Leave Your Comment